Treibholz Rendsburg

"Treibholz Rendsburg"

Unser durch Freundschaft geprägtes Drachenbootteam wurde offiziell an einem dunklen Abend im Oktober 2013 in einer griechischen Taverne gegründet. Die Beweggründe hierzu waren einfach, simpel und ließen keine andere Lösung zu – als ein eigenes Drachenbootteam ins Leben zu rufen.

Alle Gründungsmitglieder hatten schon Erfahrung mit dem Sport, sei es durch Betriebssportmannschaften, Teilnahmen an Funcups oder Aktivitäten in unserem Verein. Uns alle verbindet die Liebe zum Wasser (speziell zu unserer Obereider) und zum Teamsport. Bei unterschiedlichsten Zusammentreffen der einzelnen Mitglieder war schnell klar, hier kann und wird eine Mannschaft entstehen.

Wir sehen uns als Sportmannschaft mit der Ambition, bei Wettkämpfen im Mittelfeld zu agieren und uns zu positionieren, natürlich mit dem Hang, es unseren Gegnern möglichst schwer zu machen. Selbstverständlich haben wir auch nichts gegen vordere Platzierungen, solange der Spaß an dem Sport nicht auf der Strecke bleibt. Damit kommen wir zu einem weiteren wichtigen Faktor in unserer Gemeinschaft: Spaß! Die Mannschaft hat für sich die Faktoren Freude, Ehrgeiz und Wasser verinnerlicht und nutzt die Kombination hervorragend im Boot.

Unser Haupttraining findet von April bis Oktober immer mittwochs um 18:30 Uhr statt, dann geht es für ca. 1 bis 1,5 Stunden auf unsere Heimatgewässer Obereider, Audorfer See und Borgstedter Enge, um anschließend bei einem netten Beisammensein das Training Revue passieren zu lassen. Meistens wird hierzu ein kleines Getränk gereicht und es wird auch von Abenden berichtet, an denen selbst ein Grill gesichtet worden ist.

Dieser gemeinschaftliche Ausklang darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Drachenbootsport anspruchsvoll und anstrengend ist – es handelt sich hier nicht um eine Butterfahrt auf der Eider!  Damit man solch ein Boot bei einem Wettkampf in einer annehmbaren Zeit über die Distanz bringt, braucht es eine Menge Training und Übung. 20 Paddler in Einklang zu bekommen ist eine schwierige Aufgabe, zumindest wenn man unserem Übungsleiter Glauben schenkt…

Den Winter über flüchten wir uns in ein Hallentraining und stärken bzw. stählen unsere Muskeln für die Sommerperiode – damit bei der nächsten Ansage „DRUCK“ auch was im Boot passiert.

Wie anfänglich geschrieben, befinden wir uns noch im Aufbau und sind ständig auf der Suche nach neuen Teammitgliedern. Wenn Du keine Angst vor Wasser hast, zum Sitzen auch eine Holzbank reicht und Du Dich schon immer gefragt hast, wozu die Obereider eigentlich da ist – bist Du bei uns genau richtig.